RailActivation – Jetzt bewerben und das eigene Unternehmen für die Zukunft rüsten!

RailActivation

Das von der EU geförderte Projekt „RailActivation“ unterstützt bei der Integration in die digitale Wertschöpfungskette durch Innovation am Arbeitsplatz. Denn vor allem für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) gestaltet sich der Digitalisierungsprozess der Bahnindustrie als schwierig. Dies liegt zum einen an den unterschiedlichen technischen Standards entlang der Wertschöpfungskette und zum anderen an fehlenden Ressourcen und Erfahrungen, solch einen Innovationsprozess von innen heraus zu gestalten.

RailActivation ist ein clusterübergreifendes Projekt – initiiert von BTS Rail Saxony, dem spanischen Bahntechnikcluster MAFEX , dem spanischen Forschungs- und Technologieinstitut Tecnalia, dem italienischen Bahntechnikcluster DITECFER  und dem italienischen Universitätskonsortium für innovatives und qualitatives Ingenieurwesen QUINN.

Mitglieder der drei Bahntechnikcluster können sich ab sofort für die Teilnahme an einem professionellen Workshop-Programm bewerben. Die Workshops werden in der jeweiligen Heimatregion Sachsen, Spanien oder Italien mit max. 20 Unternehmen pro Region durchgeführt. Darüber hinaus wird der Workshop-Prozess von einem länderübergreifenden Erfahrungsaustausch begleitet. Auf die Projektteilnehmer warten insgesamt 4 aufeinander aufbauende Halbtages-Workshops, die im Zeitraum 2020-2021 durchgeführt werden. Die Workshop-Teilnahme ist kostenlos. Zusätzlich erhalten die Projektteilnehmer eine Reiseguthaben zur Kompensation entstehender Reisekosten.

Ziele des Projekts:

  • Festlegung einer Entwicklungsstrategie für das Unternehmen
  • Analyse und Optimierung des Produkt-/ Dienstleistungsportfolios
  • Erarbeitung einer Innovationsvision (aus technischer und wirtschaftlicher Sicht)
  • Steigerung der persönlichen Fähigkeit innovative Ideen zu generieren

Die vier Workshops im Überblick:

Tag 1: Neupositionierung des Unternehmens und Identifikation neuer Märkte
Tag 2: Erneuerung des Angebots mit nutzenorientierten Ansatz (aus Kundensicht)
Tag 3: Entwicklung und Redesign von Produkten und Dienstleistungen
Tag 4: Erfahrungen von Kunden nutzen und daraus lernen

Bewerbung:
Bewerbungen für RailActivation können bis zum 15. Juli eingereicht werden. Weitere Informationen zum Projekt sowie zur Bewerbung und die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der >> RailActivation-Webseite. Gern steht Ihnen auch das BTS-Team unter info@bts-sachsen.de bei Fragen zur Verfügung.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihr Unternehmen neuzudenken und für die Zukunft zu rüsten!

Erfahren Sie mehr zum RailActivation Projekt in diesem Webinar am 3. Juni 2020: Second Webinar of the RailActivation project.

 

EU LogoThis Project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 861887.

Aktuelles zu RailActivation:

Innovation am Arbeitsplatz – Unterstützen Sie RailActivation bei der Umfrage und profitieren Sie selbst!

3. Dezember 2019|Kommentare deaktiviert für Innovation am Arbeitsplatz – Unterstützen Sie RailActivation bei der Umfrage und profitieren Sie selbst!

Ihr Unternehmen benötigt Innovationen am Arbeitsplatz? Dann unterstützen Sie uns jetzt und nehmen Sie an der kurzen Umfrage (20 min) teil, die das ERCI-Projektkonsortium RailActivation erstellt hat. Darin werden zunächst die Erfahrungen und Meinungen von [...]

BTS gewinnt Horizon2020-Förderung für Innovationsprojekt ‚RailActivation‘

23. April 2019|Kommentare deaktiviert für BTS gewinnt Horizon2020-Förderung für Innovationsprojekt ‚RailActivation‘

Als Teil des europäischen Projektkonsortiums 'RailActivation' erhielt BTS Rail Saxony im Rahmen des HORIZON2020-Förderprogramms 'INNOSUP' eine Förderzusage für das gemeinsame Vorhaben zum 01. April 2019 für einen Projektzeitraum von zwei Jahren. Das Projekt 'RailActivation' unterstützt Unternehmen bei der Integration in die [...]