BTS Rail Saxony – Das Cluster im Bahnland Sachsen

BTS-MitgliedsstempelMit dem Cluster BTS Rail Saxony  hat der BTS Bahntechnik Sachsen e.V. ein gemeinsames Dach für die Zusammenarbeit der sächsischen Bahnzulieferer, Infrastrukturausrüster, Ingenieurdienstleister und Planungsbüros geschaffen. Intensive Netzwerkarbeit bringt die richtigen Partner zusammen und ebnet den Weg zu neuen Produkten und Märkten. Mit rund 60 Vereinsmitgliedern und weit über tausend Kontakten aus Wirtschaft, Wissenschaft
und Politik ist es das größte Cluster der Bahnindustrie in Mitteldeutschland. Mit vertreten im Clusterverbund BTS Rail Saxony ist auch die Wissenschaft, insbesondere die Exzellenzuniversität TU Dresden. Die enge Zusammenarbeit mit Forschung und Wissenschaft stellt den Schlüssel zu Sachsens ungebremster Innovationkraft dar. Clusterakteure profitieren dabei von Synergien, die dank des intensiven Wissens- und Erfahrungsaustauschs im internationalen BTS-Netzwerk entstehen.Aktivitäten BTS Rail Saxony

Als Gründungsmitglied des europäischen Bahntechnik-Clusterverbundes ERCI verfügt BTS Rail Saxony über belastbare Kontakte zu zehn internationalen Partnerclustern. Gemeinsam engagieren wir uns für Beteiligungen an Forschungsprogrammen (z.B. Shift2Rail), um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Bahntechnikunternehmen auch in den kommenden Jahren zu sichern. Weiterhin gehört BTS Rail Saxony dem von der EU-Kommission geförderten Konsortium PERES „Promoting European Railway Excellence outside of the EU” an. Das vom italienischen ERCI-Partnercluster DITECFER geleitete Konsortium setzt sich für die Vermarktung europäischer und vornehmlich mittelständischer Bahntechnikprodukte außerhalb der EU ein.

BTS Rail Saxony ist ein durch den Freistaat Sachsen aus Mitteln der GRW gefördertes Clusterprojekt.

„BTS Rail Saxony ist das größte Cluster der Bahntechnikbranche in Mitteldeutschland. Als BTS Bahntechnik Sachsen e.V. sind wir zugleich Initiator und Träger des Clusters. Als Zusammenschluss vorwiegend mittelständischer Unternehmen der Branche wissen wir genau, wie wir die Kräfte bündeln , um gemeinsam Märkte und Kunden zu erschließen, FuE-Kompetenz zu stärken und Technologietransfer erfolgreich zu gestalten. So steigern wir auch die Bekanntheit Mitteldeutschlands als bedeutender Bahnindustriestandort. Konkrete Vorteile für jedes Mitglied und Wachstum der Region – das ist unser Anspruch.“

(Harald Rüdiger, Vorstandsvorsitzender des BTS e.V.)

Kontakt

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft? Hier können Sie alle relevanten Unterlagen downloaden:

BTS-Aufnahmepackage 2018

Sie haben Fragen?

Christin Lorenz steht Ihnen gern als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
christin.lorenz@bts-sachsen.de
Telefon: +49 (0) 351 497 615 989

Das Clusterprojekt BTS Rail Saxony wird aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch den Freistaat Sachsen gefördert.