Im August erreichte uns die freudige Nachricht, dass ein Konsortium bestehend aus 7 der 14 ERCI-Cluster mit einem gemeinsamen Förderantrag bei der EU-Kommission erfolgreich war. BTS ist als einziges deutsches Cluster natürlich mit dabei. Komplettiert wird das Konsortium durch unsere ERCI-Partnercluster aus Italien, Spanien, Frankreich, Dänemark und der Türkei. Das Projekt trägt den Namen „EXXTRA“.

Ziel des Projektes ist der Aufbau gemeinsamer europäischer Clusterstrukturen und eines gemeinsamen Handlungskonzeptes, von denen unsere Mitglieder profitieren sollen. Konkret wollen wir in den kommenden Jahren noch mehr Angebote zur Internationalisierung ihres Geschäfts und der Vernetzung mit Partnern, Kunden und Lieferanten in den Partnerregionen schaffen.

Zudem können wir unsere Unterstützung bei der Erschließung von EU-Förderprogrammen für FuE-Projekte weiter professionalisieren. Daher ist der Gewinn des Förderprojektes auch ein sehr wichtiger Meilenstein im Rahmen unseres sächsischen Innovationsclusters SET4FUTURE.

EXXTRA wird zu Beginn des Jahres 2020 starten und ist auf 24 Monate angelegt.

Über Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen für die inhaltliche Arbeit freuen wir uns auch schon heute!