Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 02.07.20
15:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Webinar

Kategorien Keine Kategorien


Aufgepasst innovativer Mittelstand: Ab sofort können wieder Förderanträge für ZIM-Projekte nach der neuen Richtlinie eingereicht werden. Doch was bedeutet das genau? Im Rahmen des Webinars, durchgeführt in freundlicher Kooperation mit ZIM-Projektträger AiF Projekt GmbH und unserem ERCI-Partner Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH,  erfahren Sie dies aus allererster Hand. Zudem erhalten die Teilnehmer exklusive Tipps aus Sicht eines erfolgreichen Antragstellers. OUT e.V. hat bereits über 200 ZIM-Anträge mit weit über 300 verschiedenen KMU mit zumeist erfolgreichem Ausgang gestellt und freut sich darauf, die eigenen Erfahrungen mit Ihnen zu teilen. Insbesondere für die aktuell pausierende sächsische FuE- und Technologieförderung der SAB ist das bundesweite, technologie- und branchenoffene Förderprogramm eine echte Alternative.

Mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) sollen die Innovationskraft und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes nachhaltig gestärkt werden. So erhalten mittelständische Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die mit ihnen zusammenarbeiten, Zuschüsse für anspruchsvolle Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die zu neuen Produkten, technischen Dienstleistungen oder besseren Produktionsverfahren führen.

Dieses Webinar ist für Teilnehmer mit und ohne ZIM-Erfahrungen gleichermaßen geeignet. Nach einem kurzen Überblick über die ZIM-Angebote im Allgemeinen, schauen wir uns die Förderung für FuE-Kooperationsprojekte im Speziellen an. Hierbei nehmen wir zwei Perspektiven ein – die des Projektträgers, aber auch des erfolgreichen Antragstellers. Für Letzteres konnten wir Dr.-Ing. Adrian Mahlkow, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Projektleiter von Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie (OUT) e.V., gewinnen. OUT e.V. hat bereits über 200 ZIM-Anträge mit weit über 300 verschiedenen KMU als Kooperationspartner mit zumeist erfolgreichem Ausgang gestellt.

Abschließend erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre individuellen Fragen direkt an Frau Kirschstein vom Projektträger AiF Projekt sowie Herrn Dr.-Ing. Malkow vom erfahrenen Antragssteller OUT e.V. zu stellen.

Ablauf

15:00 Uhr Begrüßung durch BTS Rail Saxony & Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Christin Lorenz, BTS-Projektkoordinatorin
Lutz Hübner, Projektmanager Verkehr | Mobilität | Logistik, Berlin Partner
15:05 Uhr ZIM 2020 – Die (neue) Mittelstandsförderung im Überblick
Dipl.-Phys. Anika Kirschstein, AiF Projekt GmbH

  • Wer oder was ist förderfähig?
  • ZIM 2020 – Was ist neu?
  • Tipps zur Antragsstellung aus erster Hand
15:40 Uhr 200 ZIM-Anträge mit über 300 Kooperationspartnern – Tipps und Tricks vom erfolgreichen Antragsteller OUT e.V.
Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Adrian Mahlkow, stellv. Vorstandsvorsitzender und Projektleiter, Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie (OUT) e.V.
16:00 Uhr Zeit für Fragen und Erfahrungsaustausch
16:30 Uhr vorauss. Ende

 

Hinweise zur Teilnahme:

Das Webinar wird im Rahmen des Innovationsclusters SET4FUTURE durchgeführt. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich per E-Mail unter info@bts-sachsen.de mit dem Betreff „Anmeldung SET4FUTURE-Webinar ZIM 2020“ an. Wir senden Ihnen am 1. Juli 2020 per E-Mail den Zugangslink zum Webinar.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Sachsen Signe

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.