Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 02.03.21
10:00 - 12:00

Kategorien


Versmarkenzoo NEU_2020tändliche Texte, die Spaß machen und komplexe Inhalte korrekt vermitteln: Rail.S-Mitglied markenzoo zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Sprache auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe zuschneiden und komplizierte Sachverhalte anschaulich aufbereiten. Sie lernen fünf Regeln für gutes Deutsch – und Redigier-Techniken, um eigene und fremde Texte ruckzuck vom Blähdeutsch zu befreien und besser zu machen. Anhand praktischer Übungen erlernen Sie:

  • Wie Sie verständlich und gefällig schreiben
  • Was Blähdeutsch ist und wie Sie es vermeiden können
  • Welche Sprache und welche Worte Leser mitreißen
  • Warum Denglisch unsere Zielgruppen nicht erreicht
  • Welche Rolle Rhythmus und Satzlängen spielen
  • Was ein Küchenzuruf ist und wie er Ihnen beim Schreiben hilft

Die Inhalte des Seminars bauen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien aus 30 Jahren Leserforschung auf – und schlägt gleichzeitig den Bogen in den praktischen Alltag des Texteschreibens und Redigierens. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf dem Vermitteln komplexer Sachverhalte aus Technik und Forschung. Sie erhalten im Anschluss eine Checkliste.

Zum Format und zur Anmeldung:

Im Rahmen der SET4FUTURE Academy laden unsere Know-how-Partner regelmäßig zu fachübergreifenden Innovationsworkshops ein. Ziel der Veranstaltung ist es, nicht nur Expertenwissen praxis- und branchenrelevant zu vermitteln, sondern auch den Blick über die eigene „Schreibtischkante“ hinweg zu öffnen.

Hinweise zur Teilnahme:
Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Innovationsclusters SET4FUTURE statt.

Teilnahmegebühren:

SET4FUTURE-Mitglieder: kostenfrei
Rail.S-Mitglieder: 20,00 Euro pro Person
Sonstige Teilnehmer: 50,00 Euro pro Person

Bitte melden Sie sich per E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung SET4FUTURE-Academy markenzoo“ bis spätestens 1. März 2021 unter info@rail-s.de an. Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie einen Tag vor Veranstaltung per E-Mail.

 

Sachsen Signe

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.