Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 06.11.18
17:30 - 21:30

Veranstaltungsort
A.S.T. – Angewandte System Technik GmbH

Kategorien Keine Kategorien


> Zum Anmeldeformular

 

LG_SET4FUTURE

Zukunftsweisende Projekte wie der EcoTrain, die Neue Sekundärbahn oder der Forschungscampus Smart Rail Connectivity-Campus zeigen, dass die Innovationskraft der sächsischen Bahntechnikbranche hoch ist. Mit dem neuen durch den Freistaat Sachsen geförderten Innovationscluster SET4FUTURE ist nun der Grundstein für weitere anspruchsvolle Vorhaben gelegt. Dies ist uns Anlass, an den Parlamentarischen Abend des letzten Jahres anzuknüpfen und Sie herzlich zum 2. Parlamentarischen Abend des BTS Bahntechnik Sachsen e.V. und zum Auftakt des Innovationsclusters SET4FUTURE am 6. November 2018, ab 17:00 Uhr zur A.S.T. – Angewandte System Technik GmbH in die Marschnerstraße 26, 01307 Dresden einzuladen, um sich mit Vertretern aus der Bahnindustrie in entspannter Atmosphäre über wegweisende Themen der Branche auszutauschen.

Wir freuen uns, dass der sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig den Abend eröffnen wird. Daran anschließen werden sich interaktive Werkstattgespräche mit ausgewählten Technologiedemonstratoren und der Ausblick auf die Arbeit des Clusters in den kommenden vier (ggf. bis zu 10) Jahren im Rahmen einer Paneldiskussion.

Der BTS Bahntechnik Sachsen e.V. hat in den zurückliegenden Jahren mit dem Projekt Rail Saxony das umfangreichste und stärkste Cluster in Mitteldeutschland etabliert. BTS Rail Saxony ist zudem Mitglied im führenden europäischen Metacluster ERCI – European Railway Clusters Initiative. Auf diese leistungsfähigen Strukturen setzt SET4FUTURE auf und setzt dabei auf die technologischen und industriellen Stärken des sächsischen Standortes im Bereich Instandhaltung, Engineering und Systemtechnik und verzahnt diese mit den Forschungseinrichtungen des Standorts Sachsen.

„Wir gestalten die regionale Mobilität der Zukunft“ – so die Leitidee von SET4FUTURE. Schienengebundener Regionalverkehr und urbane schienengebundene Mobilität sind die Fokusbereiche des Projekts. Ziel des Clusters ist es, Lösungen und Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, die wesentlichen marktseitigen Themenstellungen wie Senkung der Infrastrukturkosten, Verbesserung der betrieblichen und ökologischen Effizienz von Schienenfahrzeugen im SPNV und Erhöhung der Fahrgastattraktivität adressieren.

AST_Logo_groß_transparentWir bedanken uns bei der Gastgeberin A.S.T. Angewandte Systemtechnik GmbH in Dresden, die auch sog. Key-Partner des Clusters ist.

 

Folgenden Fahrplan sehen wir für den Abend vor:

17:00 Uhr Kulinarischer Empfang
17:30 Uhr Grußworte
Prof. Dr.-Ing. Arnd Stephan, Vorstand Wissenschaft BTS e.V.
Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Matthias Boeck, Geschäftsführer und Gesellschafter A.S.T. Gruppe
18:00 Uhr Werkstattgespräche im Fertigungsgebäude
An mehreren Stationen stellen wir Ihnen ausgewählte Technologie-demonstratoren und -konzepte, die in SET4FUTURE weiterentwickelt werden, vor. Sie kommen dort auch mit den Initiatoren ins Gespräch.
19:00 Uhr Buffet und Networking
20:00 Uhr Vorstellung des Innovationsclusters SET4FUTURE
Dirk-Ulrich Krüger, Clustermanager BTS & Sprecher des europäischen Bahnclusterverbandes ERCI
20:15 Uhr Paneldiskussion: „Herausforderungen für die schienengebundene regionale und städtische Mobilität in der Zukunft – Was braucht der Markt? Was kann Sachsen leisten?“

Teilnehmer:

  • Andreas Hemmersbach, Vorstand Finanzen und Technik, Dresdner Verkehrsbetriebe AG
  • Andreas Ditsche, Geschäftsführer, RailMaint GmbH, Delitzsch
  • Michael Brandhorst, Geschäftsführer, Photon Meissener Technologies GmbH, Meißen
  • Prof. Dr.-Ing. Jochen Trinckauf, Inhaber der Professur Eisenbahnsicherungstechnik an der TU Dresden / Geschäftsführer CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik
  • Dr. Jürgen Dornbach, Vorsitzender der Geschäftsleitung DB Regio Netz Verkehrs GmbH (angefragt)
  • Moderator: Dirk-Ulrich Krüger, Projektmanager BTS Rail Saxony & Clustersprecher des europäischen Bahnclusterverbandes ERCI
21:00 Uhr Dessertbuffet und Networking

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie als Gast begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich mit dem >>Anmeldeformular per Mail oder Fax spätestens bis zum 26. Oktober 2018 bei Christin Lorenz per Mail (christin.lorenz@bts-sachsen.de) oder Telefon (0351/ 497 615 904) an.