Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 09.07.20
10:00 - 11:30

Veranstaltungsort
Webinar

Kategorien


Digitale Kollaboration und Kommunikation sind gerade wichtiger denn je. Der Trend geht hin zu einer Vernetzung im Online Bereich, damit sich Workplace und Dateimanagementsystem im virtuellen Raum befinden und von überall her darauf zugegriffen werden kann. Der digitale Workplace, als neue Plattform im Unternehmen, dient nicht nur als virtueller Treffpunkt für Mitarbeiter und Kunden zum Vernetzen und Erfahrungen austauschen, sondern dank des Dateimanagementsystems können gleichzeitig online wichtige Informationen bereitgestellt und der Zugang zu den wichtigsten Dateien im Unternehmen ermöglicht werden.

David Höfer und Thomas Härtner von markenzoo stellen die Möglichkeiten mit nextcloud vor und zeigen Ihnen den ersten Schritt hin zu einer vereinfachten und digitalen Kommunikation sowohl mit Ihren Mitarbeitern als auch mit Ihren Kunden. Von der Datenverwaltung über das Einbinden verschiedener Funktionen bin hin zu der Anbindung an bestehende Systeme (ERP, CRM) geben wir Ihnen erste Einblicke.

Zentrale Learnings:

  • Erfolgsfaktor Digital Experience: Warum ist der Digital Workplace so wichtig für Unternehmen?
  • Wie gelingt die erfolgreiche Implementierung eines Digital Workplace im Unternehmen?

Zum Format und zur Anmeldung:

Im Rahmen der SET4FUTURE Academy laden unsere Know-how-Partner regelmäßig zu fachübergreifenden Innovationsworkshops ein. Ziel der Veranstaltung ist es, nicht nur Expertenwissen praxis- und branchenrelevant zu vermitteln, sondern auch den Blick über die eigene „Schreibtischkante“ hinweg zu öffnen.

Das Online-Seminar findet im Rahmen des Innovationsclusters SET4FUTURE statt und die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich per E-Mail unter info@bts-sachsen.de mit dem Betreff „Anmeldung SET4FUTURE Online-Seminar mit markenzoo“ bis zum 07. Juli 2020 an. Sie erhalten am 08. Juli 2020 per E-Mail den Zugangslink.

 

Sachsen Signe

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.