Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16.12.20
10:00 - 11:30

Veranstaltungsort
Online-Format

Kategorien


EXXTRA-logo-HD

Der Rail.S e. V. gehört seit Februar 2020 (Projektstart) mit sechs weiteren Clustern aus Europa als Partnership EXXTRA zur ersten Generation von insgesamt 13 European Strategic Cluster Partnerships 4 Excellence (ESCP-4X), die aus dem COSME Programm gefördert werden.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier:

http://exxtraproject.eu/

http://www.clustercollaboration.eu/tags/escp-4x

Worum geht es im Workshop:

Im Workshop werden Ihnen zunächst die Ergebnisse einer vergleichenden Analyse von Technologietransferpotentialen und (potentiellen) Kunden für den Eisenbahnsektor präsentiert. Beleuchtet werden hierbei die beteiligten Regionen Toskana, das Baskenland, Katalonien, Haut-de-France (Nordfrankreich), die Region Ankara, Dänemark und natürlich Sachsen.

Weiterhin werden Ihre Möglichkeiten für eine Beteiligung an einem europäischen Austauschprogramm vorgestellt.
Das Austauschprogramm steht Clustern, Technologiezentren, Einrichtungen der Wirtschaftsförderung und KMU offen. Prinzipiell ist vorgesehen, dass dies in Form von Vor-Ort-Hospitationen erfolgt. Aufgrund der aktuellen Pandemie erfolgt dieser Austausch bis Ende April zunächst virtuell. Für Reisekostenzuschüsse steht ein begrenztes Budget zur Verfügung.

Der Ablauf:

In einem 1,5 stündigen Austausch präsentiert Rail.S die essentiellen Inhalte.
Nach Möglichkeit werden sich auch zwei bis drei europäische Host-Organisationen vorstellen. Das Online-Seminar wird daher teilweise in englischer Sprache gehalten.

Im Einzelnen ist folgender Ablauf geplant:

  • Vorstellung des ESCP-4X-Konzepts
  • Vorstellung der Ergebnisse der Analysen zu den beteiligten europäischen Regionen in Bezug auf Technologiepotentiale, die vorhandene Industrie- und Forschungsstruktur im Eisenbahnsektor und potentielle Nachfrager von Eisenbahntransporten
  • Vorstellung der Möglichkeiten zur Beteiligung am Programm und Funktionalitäten der dafür eingerichteten elektronischen Plattform

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme per Mail unter info@rail-s.de bis zum 14. Dezember 2020 an. Den Link zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor der Veranstaltung.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dirk-Ulrich Krüger, Clustermanager von Rail.S unter 0351/4976 – 15989 oder info@rail-s.de gern zur Verfügung.