Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 05.06.19
13:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Fraunhofer IKTS

Kategorien


Die SET4FUTURE Research Factory stellt Projektideen aus der Wissenschaft und Wirtschaft in den Mittelpunkt, um Ideen in konkrete Projektansätze, Technologien oder Anwendung zu überführen. Nach dem erfolgreichen Auftakt beim spanischen Forschungszentrum Eurecat laden wir Sie nun gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS nach Dresden ein. Unter der Überschrift „Digitalisierung und Augmented Reality für Smart Maintenance“ möchten wir Ihnen aktuelle Instandhaltungskonzepte und Ideen vorstellen und deren technologischen Potenziale und Grenzen im Hinblick auf potentielle gemeinsame Projekte diskutieren.

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS am Standort Dresden-Klotzsche arbeitet auf dem Gebiet der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP). Hier entwickelt der Forschungs- und Technologiedienstleister Methoden, Sensoren und Prüfgeräte für verschiedene Arten der zerstörungsfreien Prüfung und Überwachung. Tätigkeitsschwerpunkte im Bahnbereich sind Radsatzprüfungen (Ultraschalltechnik für längsgebohrte Radsatzwellen, Vollwellen, Radsatz- und Wellenprüfung im ein- und ausgebauten Zustand) sowie Inspektionen der Bahninfrastruktur (Ultraschalltechnik für Oberleitungen), die im Rahmen von Industriekooperationen bearbeitet werden. Auch die Digitalisierung spielt in IKTS-Prüflösungen eine große Rolle. Beispiele hierfür sind die Auswertung oder Visualisierung komplexer Datenmengen. Bereits heute werden angepasste Augmented-Reality-Systeme des Fraunhofer IKTS erfolgreich eingesetzt.

Die Veranstaltung sieht folgenden Fahrplan für Sie vor:

13:00 Uhr Eintreffen der Gäste & Welcome-Snack
13:15 Uhr Begrüßung durch BTS Rail Saxony
Christin Lorenz, BTS-Clusterkoordinatorin
13:25 Uhr Fraunhofer IKTS stellt sich vor
Dr. Christian Wunderlich, Stv. Institutsleiter Fraunhofer IKTS
13:40 Uhr       Projektwerkstatt Teil 1:

  • Zustandsüberwachung im Bahnbereich für Smart Maintenance
    Andreas Schnabel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer IKTS
  • Digitalisierung und Augmented Reality für Radsatzdrehmaschinen
    Dr.-Ing. Mario Neugebauer, Professur Portable Adaptive Systeme, HTW Dresden / Gründer und IOT-Stratege, sciota GmbH
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Industrie 4.0
    Dr. Axel Schober, Rechtsanwaltskanzlei Dr. Axel Schober
 14:40 Uhr  Interaktive Kaffeepause mit Besichtigung des ZfP-Prüfzentrums 
15:30 Uhr Projektwerkstatt Teil 2:

  • Augmented-Reality-Lösungen für Bahnanwendungen
    Stephan Heilmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer IKTS
  • (Wie) kann ich AR-Anwendungen wirtschaftlich erstellen?
    Ronny Genge, CE Cideon Engineering
  • Assisted Reality „out of the box“
    Alexander Heinicke, nxtBase
17:00 Uhr vsl. Ende der Veranstaltung

 

Alle Vorträge sind bereits vergeben, eine Teilnahme an der Veranstaltung ist selbstverständlich dennoch möglich. Senden Sie uns Ihre Anmeldung unter info@bts-sachsen.de und nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ideen zu diskutieren und eventuell auch Projektpartner zur Weiterentwicklung zu finden.  Anmeldeschluss: 28. Mai 2019

> Zum Anmeldeformular

 

 

 

Maßnahmen im Rahmen vom Innovationscluster SET4FUTURE werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.