Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 22.09.20
14:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Gießerei Wurzen GmbH, Dresdener Straße 40, 04808 Wurzen

Kategorien Keine Kategorien


Beim nächsten „BTS-Mitglieder laden ein“-Termin wird es heiß und damit ist nicht nur die sommerliche Außentemperatur gemeint! Freuen Sie sich auf einen Besuch bei der Gießerei Wurzen! Der Gießereibetrieb blickt auf über 140 Jahre Firmengeschichte zurück. Gemeinsam mit der Esterer Gießerei GmbH Altötting zählt das Unternehmen heute zu den führenden Systemlieferanten in Europa. Von traditionellen Gussverfahren bis hin zu innovativen 3D-Drucktechnologien – freuen Sie sich darauf, einen Traditionsbetrieb mit Innovationsgeist kennenzulernen. Selbstverständlich gehören exklusive Blicke in den Gießereibetrieb dazu!

Die Gießerei am Standort Wurzen blickt auf eine lange Tradition zurück: Angefangen mit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1879, der Gründung der Maschinenfabrik Schütz & Hertel, kurz Mafa Wurzen. Auf diese folgte 74 Jahre später der Betrieb VEB Maschinenfabrik und Eisengießerei Wurzen, der im Jahr 1991 in den Besitz der Esterer AG überging. Diese beinhaltete neben den zwei Gießereien auch eine Maschinenfabrik zur Holzverarbeitung. Zunächst als „Esterer Gießerei Werk Wurzen GmbH“ firmiert das Unternehmen seit 1. Juni 2018 als „Gießerei Wurzen GmbH“. Zusammen mit dem Schwesterbetrieb in Altötting, der Esterer Gießerei GmbH, wurde die Wurzener Gießerei 2008 von der Holding Topol GmbH erworben. Heute zählt das Gießerei-Doppel zu den führenden Systemlieferanten in Europa.

Die Kernkompetenzen liegen in der Herstellung von geometrisch komplexen sowie kernintensiven Produkten. Aber auch doppelwandige Gussteile bzw. mit geringen Wandstärken als auch große Bauteile mit einem Gewicht von bis zu vier Tonnen zählen zu den Stärken des Wurzener Betriebes. Doch nicht nur das: Professionelle Konstruktions- und Werkstoffberatung, größtmögliche Prozesssicherheit, geprüfte Qualität sowie kurze Lieferzeiten – die Gießerei Wurzen steht für bestmöglichen Service aus einer Hand!

Freuen Sie sich darauf, einen Traditionsbetrieb mit Innovationsgeist kennenzulernen. Stichwort: Rapid Forming. Dank dem innovativen 3D-Sanddruckverfahren stellt auch eine modelllose Formherstellung kein Problem im Hause Wurzen dar. Doch überzeugen Sie sich einfach selbst und wagen Sie mit uns exklusive Blicke hinter die Kulissen.

Die Veranstaltung sieht folgenden Fahrplan für Sie vor:

 14:00 Uhr Eintreffen der Gäste
14:15 Uhr        Begrüßung durch BTS Rail Saxony
Christin Lorenz, BTS-Projektkoordinatorin
14:25 Uhr Gießerei Wurzen im Kurzprofil
Marco Bauch, Gießereileitung, Gießerei Wurzen GmbH
14:45  Uhr            „Additive Manufacturing und Traditionelle Verfahren – Die Potenziale von 3D-
Sanddruck oder ähnlichen modelllosen Formherstellungen“
Jörg Fischmann, Vertrieb, Gießerei Wurzen GmbH
 15:15 Uhr Besichtigung der Gießerei
Bitte festes und geschlossenes Schuhwerk anziehen. Es besteht keine Helmpflicht.
16:00 Uhr Imbiss + Diskussion
16:30 Uhr vorauss. Ende

 

Melden Sie sich mit dem >> Anmeldeformular bis zum 15. September 2020 unter info@bts-sachsen.de oder 0351-4976 1599 an.

Hinweis zur Anmeldung: Aufgrund der begrenzten Teilnehmerkapazität von 20 Personen werden die Plätze entsprechend der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. BTS-Vereinsmitglieder werden bei der Platzvergabe vorrangig berücksichtigt.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Gießerei in Wurzen begrüßen zu dürfen!