Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 28.01.19
9:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Businesspark Dresden

Kategorien


20 Veranstaltungen mit rund 700 Gästen im In- und Ausland, 13 hinzugewonnene Vereinsmitglieder und ein neues Innovationscluster namens SET4FUTURE – mit Rückenwind starten wir in das BTS-Jahr 2019. Doch kein Grund sich darauf auszuruhen – ganz im Gegenteil! Die Jahreswende ist der ideale Zeitraum, um Altes loszulassen und Platz für Neues zu schaffen. Gesagt, getan! Und so können wir es kaum erwarten, Ihnen unsere Neuheiten, wie die SET4FUTURE Academy oder die BTS VIP-Lounge, am 28. Januar 2019 im Rahmen der BTS-Jahresauftaktveranstaltung vorzustellen.

Auf der anderen Seite: Gute alte Traditionen sollten auch gepflegt werden. Und so freut es uns besonders, dass uns auch beim BTS-Jahresauftakt 2019 die Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) wieder als Partner zur Seite steht. Nutzen Sie den Vormittag, um sich kompakt über Netzwerk-Neuigkeiten sowie internationale, branchenrelevante Aktivitäten der BTS und der WFS zu informieren und mit weiteren Branchenakteuren ins Gespräch zu kommen.

9:00 Uhr Eintreffen der Gäste
9:30 Uhr Begrüßung durch die Gastgeber BTS & WFS
9:40 Uhr Kurzvorstellung der WFS
10:00 Uhr       BTS-Fahrplan 2019 – Mit frischen Formaten ins neue Jahr! 
10:30 Uhr SET4FUTURE Academy – Mit den Machern im Dialog
10:45 Uhr Kaffeepause
11:15 Uhr SET4FUTURE-Innovationsarbeit am Projektbeispiel – Wie es funktionieren kann!
11:30 Uhr WFS-Fahrplan 2019 – Die Außenwirtschaftsaktivitäten mit Bezug zur Bahntechnik im Überblick 
12:00 Uhr Gelegenheit zum Netzwerken

 

Bitte melden Sie sich mit dem >>Anmeldeformular bis zum 18. Januar 2019 unter info@bts-sachsen.de oder 0351-497615-99 an.

Aufgrund einer limitierten Teilnehmerkapazität werden wir die Plätze entsprechend der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Kostenpflichtige Besucher-Parkplätze stehen in der Tiefgarage des Businessparks Dresden zur Verfügung.


Maßnahmen im Rahmen vom Innovationscluster SET4FUTURE werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.