Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 08.11.18
14:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Fraunhofer Kunststoffzentrum Oberlausitz

Kategorien


Nachdem Sie im September im Rahmen von „BTS Forschung AKTUELL“ die E³-Forschungsfabrik des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz kennenlernen durften, lädt nun das Fraunhofer-Kunststoffzentrum Oberlausitz (FKO) als Projektgruppe des Fraunhofer IWU nach Zittau ein. Am Standort werden wettbewerbsfähige Leichtbaustrukturen und effiziente Kunststofftechnologien, wie das Kunststoff-3D-Drucken, erforscht und entwickelt. Das im November 2016 feierlich eingeweihte Technikum bietet einen modernen Maschinenpark mit umfangreicher Anlagen- und Analysetechnik zur Abbildung durchgängiger Prozessketten.

Die Veranstaltung sieht folgenden Fahrplan für Sie vor:

14:00 Uhr Eintreffen der Gäste
14:30 Uhr Begrüßung BTS Rail Saxony
14:45 Uhr Kurzvorstellung des Fraunhofer-Kunststoffzentrum Oberlausitz
15:00 Uhr Impulsvorträge zu innovativen Kunststofftechnologien und Leichtbaustrukturen

  • 1: Generative Fertigung und Digitalisierung von Kunststoff-Bauteilen
  • 2: Neuste Innovationen und Trends von Leichtbaustrukturen in der Schienenfahrzeugindustrie
15:50 Uhr Projektvorstellung „Untersuchung von Komponenten und Methoden zur Verbesserung der Energieeffizienz elektrischer Traktionen unter Einbeziehung von Schwungmassespeichern“ des Institutes für Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik (IPM), Dipl.-Ing.(FH) Holger Neumann
16:10 Uhr Projektvorstellung „Innovation Hub 13 – track to transfer“ – Brandenburgische TU Cottbus – Senftenberg, Frau  Dr. Franziska König
16:20 Uhr FKO in der Praxis – Geführter Rundgang durch das Technikum
17:00 Uhr Imbiss und Gelegenheit zum persönlichen Austausch

 

Bitte melden Sie sich mit dem >> Anmeldeformular per Mail oder Fax spätestens bis zum 30. Oktober 2018 an. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Aufgrund der limitierten Teilnehmerkapazität werden wir die Plätze entsprechend der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Bitte melden Sie max. 2 Personen pro Unternehmen an.