Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 03.03.20
9:45 - 15:30

Veranstaltungsort
Hotel Elbflorenz (im World Trade Center), Rosenstraße 36, 01067 Dresden

Kategorien Keine Kategorien


Der Kohleausstieg stellt eine für Sachsen noch nie dagewesene wirtschaftliche und soziopolitische Herausforderung dar, bei der die Wörter Bergbau und Infrastruktur am meisten genannt werden. In diesem Zusammenhang greift die Tagungsreihe „Bergbau trifft Bahntechnik“, ein Gemeinschaftsformat der Industrievereine GKZ und BTS Rail Saxony, in diesem Jahr für ihre Mitglieder relevante Themen auf. Sie beleuchtet den Status quo im Hinblick auf Ergebnisse der Kohlekommission, die die schienengebundene Infrastruktur mit den Fragen der Baurohstoffsicherung und Wasserwirtschaft verknüpfen. Zwischen Bedürfnissen, Wünschen und Fördermitteln einerseits und dem Verständnis geotechnischer, stofflicher und wasserwirtschaftlichen Herausforderungen andererseits soll der Königsweg gefunden werden. Die Vorträge von Kennern der Szene sollen Mitgliedern und Partnern von BTS Rail Saxony und GKZ Freiberg e.V. helfen, die Situation für ihr unternehmerisches Engagement richtig einzuschätzen.

Programm:

09:45 Uhr      Begrüßung
Dr. Wolfgang Reimer, Geschäftsführer GKZ
Dirk-Ulrich Krüger, Clustermanager BTS Rail Saxony
Themenblock 1: Überblick und Rahmenbedingungen
10:00 Uhr        Der Abschlussbericht der „Kohlekommission“ – Was kann Sachsen konkret erwarten? Wo besteht Handlungsbedarf für Bergbau und Bahntechnik?
Thomas Siegl, Referent im Referat Finanzierung Landesmaßnahmen und Förderstrategie, Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR)
10:30 Uhr Die Chancen des Strukturwandels für den Standort Sachsen
Andreas Lippert, Abteilungsleiter Akquisition und Ansiedlung, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)
11:00 Uhr            Kaffeepause
Themenblock 2: Verkehrsinfrastruktur und Verkehrspolitik
11.20 Uhr Die Eisenbahnvorhaben des Strukturstärkungsgesetzes in Sachsen – Ausbaumaßnahmen und verkehrlicher Nutzen aus Sicht der DB Netz AG
Stefan Gräfe, Leiter Infrastrukturentwicklung, Vertrieb und Fahrplan, Infrastrukturentwicklung (I.NM-SO-E), DB Netz AG
11:50 Uhr Güterlogistik vs. Eisenbahnwesen – Smart Cargo Station als Lösungsansatz für mehr Güterverkehr auf der Schiene
M.Sc. Christian Menzel und Prof. Dr.-Ing Hans-Christoph Thiel, Lehrstuhl Eisenbahnwesen, Brandenburgische Technische Universität
12:20 Uhr Mittagspause
Themenblock 3: Bergbau/ Bergbaufolge/ Wirtschaft
13:30 Uhr Rohstoffsicherung der Baurohstoffe im Zeichen restriktiver Regionalpläne
Bert Vulpius, Geschäftsführer Unternehmerverband Mineralische Baustoffe
14:00 Uhr Die Bergbauwirtschaftliche Wasserhaltung in der Lausitz im Zeichen des Klimawandels und der Bundespolitik
Ingolf Arnold, Senior Manager Bergbauplanung/ Geotechnik der Lausitz Energie Bergbau AG
14:30 Uhr Wirtschaftspolitische Strategieoptionen für die Strukturentwicklung in den sächsischen Braunkohleregionen
Werner Bohnenschäfer, Projektleiter Innovationsregion Mitteldeutschland
15:00 Uhr Diskussion und Verabschiedung

 

Ihre Ausrichter:

Geokompetenzzentrum Freiberg e. V.                GKZ_WBM_Logo_CMYK
Korngasse 1, 09599 Freiberg
Telefon: 03731 773714
E-Mail: office@gkz-ev.de                                                                                 
www.gkz-ev.de

 

BTS Logo_groß

BTS Rail Saxony
Kramergasse 4, 01067 Dresden
Telefon: 0351 4976 15989
E-Mail: info@bts-sachsen.de
www.bts-sachsen.de

 

Ihre Anmeldung:

Bitte nutzen Sie dieses >> Anmeldung. Nach Eingang der schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung/ Anmeldebestätigung. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei einer Stornierung bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingangsdatum) eine Bearbeitungsgebühr von 25,– €, danach bzw. bei Nichterscheinen – auch im Krankheitsfall – die volle Teilnahmegebühr erhoben wird. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich.
Für Anmeldungen nach dem Anmeldeschluss wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,– € in Rechnung gestellt. Programmänderungen vorbehalten. Aktuelle Änderungen und Ergänzungen werden im Internet unter www.gkz-ev.de eingestellt. Anmeldeschluss ist der 27. Februar 2020

Teilnahmegebühren:

Mitglieder des GKZ, BTS, IZBE 65,00 Euro zzgl. 7% MwSt.
Sonstige Teilnehmer 110,00 Euro zzgl. 7% MwSt.

 

Sachsen Signe Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.