Wir freuen uns, das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS als neues Mitglied in unserem Innovationscluster SET4FUTURE begrüßen zu dürfen.

Nach einer erfolgreichen Teilnahme an der 1. SET4FUTURE Research Factory in Barcelona, fungierte das Fraunhofer IKTS Anfang Juni als Gastgeber der 2. SET4FUTURE Research Factory, welche spannende Projektansätze hervorbrachte und zeigt, dass es sich lohnt, Partner im Innovationscluster SET4FUTURE zu werden.

Das Fraunhofer IKTS arbeitet am Standort Dresden-Klotzsche u.a. auf dem Gebiet der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP). Als Forschungs- und Technologiedienstleister erarbeitet das Institut Methoden, Sensoren und Prüfgeräte für verschiedene Arten der zerstörungsfreien Prüfung und Überwachung. Tätigkeitsschwerpunkte im Bahnbereich sind Radsatzprüfungen, wie Ultraschalltechnik für längsgebohrte Radsatzwellen, Vollwellen, Radsatz- und Wellenprüfung, sowie Inspektionen der Bahninfrastruktur, wie Ultraschalltechnik für Oberleitungen, die im Rahmen von Industriekooperationen bearbeitet werden. Auch die Digitalisierung spielt in IKTS-Prüflösungen eine große Rolle. Beispiele hierfür sind die Auswertung oder Visualisierung komplexer Datenmengen sowie die Entwicklung von Augmented-Reality-Lösungen (AR-Lösungen) unter anderem auch für Bahnanwendungen.