Die BTS-AG Infrastruktur und Systemtechnik vereinigt sächsische Unternehmen und Institute der TU Dresden. Der breite Querschnitt an Tätigkeitsbereichen und die langjährige Erfahrung der Unternehmen im In- und Ausland bieten verschiedenste Möglichkeiten einer Zusammenarbeit. Die Kooperation mit den verkehrs- und elektrotechnischen Instituten der TU Dresden gestattet es, zukunftsweisende Forschungsansätze in den Bereichen
Verkehrs- und Bahninfrastruktur zu entwickeln und entsprechend der europäischen und länderspezifischen Gesetzgebung umzusetzen. Themenschwerpunkte bilden dabei Ingenieurbau und Fahrweg, elektrische und maschinentechnische Ausrüstung sowie Signal- und Sicherungstechnik.
Geforscht wird u.a. an innovativen Konzepten zur Fahrzeugbewegungssicherung auf Nebenstrecken. Dabei wird die Projektgruppe aus Mitteln der FuE-Projektförderung vom Freistaat Sachsen unterstützt.

Aufgaben der BTS-AG Infrastruktur:

  • Unterstützung bei der Identifizierung von förderfähigen FuE-Projekten
  • Initiierung und Begleitung von Innovationsprojekten
  • Unterstützung bei der Suche nach Kooperationspartnern
  • Unterstützung im Bereich der Produktentwicklung, Zertifizierung und Vermarktung
  • Entwicklung von Außenwirtschafts- und Absatzförderungsmaßnahmen
  • Unterstützung politischer Entscheidungsträger bei der Entwicklung von Mobilitäts- und Verkehrsinfrastrukturprojekten

Kontakt

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft? Hier können Sie alle relevanten Unterlagen downloaden:

BTS-Aufnahmepackage 2018

Sie interessieren sich für die BTS-AG Infrastruktur oder haben noch Fragen zu BTS?

Christin Lorenz steht Ihnen gern als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
christin.lorenz@bts-sachsen.de
Telefon: +49 (0) 351 497 615 989