ECCP Partnership EventVom 21.-23. Februar 2018 waren die PERES-Partner non-stopp auf verschiedenen Veranstaltungen der Europäischen Kommission zum offiziellen Start der ‚European Strategic Cluster Partnerships‘ in Brüssel unterwegs. Drei Tage in Brüssel brachten dem internationalen BTS-Projekt ‚PERES‘ vor allem das:  Wissen über zielgerichtete Internationalisierungsprogramme der EU für KMU, die Vertiefung unserer Partnerschaft mit den PERES-Partnern sowie ein erweitertes internationales Netzwerk der BTS für unsere KMU!

Am 21. Februar bekam PERES (Promoting European Rail Excellence outSide EU) offiziell das Label ‚European Strategic Cluster Partnership-Going International‘ (ESCP-4i) von der Europäischen Kommission überreicht. Diese internationalen, strategischen Partnerschaften werden von EASME, der Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen der Europäischen Kommission, im Rahmen des Förderprogramms COSME ko-finanziert. Gefördert soll die strategische Zusammenarbeit mit Drittländern außerhalb Europas und damit einhergehend die Weiterentwicklung der aufstrebenden Industrien unterstützt werden. Seit Jahresbeginn 2018 bis Juni 2019 wird PERES eine gemeinsame, ‚europäische‘, strategische Vision mit globaler Ausrichtung und gemeinsamen Zielen in bestimmten Drittmärkten.

BTS beim EU Cluster Matchmaking Event 2018 in BrüsselAm 22. Februar fand das >>EU Cluster Matchmaking Event und der EU Industry Day in Brüssel statt. Das Matchmaking Event (übersetzt „Partnervermittlungsveranstaltung“) bei dem 130 Cluster aus 22 Ländern teilnahmen, erweiterte zum Einen das internationale BTS-Netzwerk und diente dazu die Kompetenzen der Bahntechnik als PERES mit anderen Branchen zu verknüpfen, um neue Wertschöpfungsketten für unsere KMU zu identifizieren. Außerdem lernte BTS das >>EU Gateway und das >>IPR SME helpdesk for China, Latin America and South-East Asia kennen, die individuelle und zielgerichtete Unterstützung für KMU, die ihre Auslandsgeschäfte voranbringen möchten, für wenig Geld anbieten.

EU Industry DayAuch ein bekanntes Gesicht trafen wir vor Ort: Heinz Lehmann, Mitglied des sächsischen Landtags und Vertreter für den Freistaat Sachsen im Europäischen Ausschuss der Regionen führte auf dem EU Industry zusammen mit Philippe Citroën, Generaldirektor vom Verband der europäischen Eisenbahnindustrie UNIFE, und anderen Vertretern aus Wirtschaft und Politik eine spannende Diskussion über die Herausforderungen und Chancen einer engen Zusammenarbeit der EU-Regionen und -Industrien.

Am 23. Februar war es dann endlich soweit: Die PERES-Partner fanden sich zum ersten, internen Kick-Off-Meeting zusammen. Die Partner hatten Glück, da die Gastgeberin der Veranstaltung die Projektmanagerin Veronica Bocci vom italienischen Bahncluster DITECFER war, welches sein regionales Büro am Schumannplatz, direkt neben dem Hauptsitz der Europäischen Kommission hat. An diesem Tag war das Gelände sogar mit speziellen Sicherheitsvorkehrungen abgesperrt, da der Europäische Rat über den EU-Haushalt nach dem Brexit debattierte.

Die Absicht des Meetings war es nicht nur, die Umsetzung des Projektes in den folgenden Monaten zu besprechen, sondern sich auch gegenseitig als neue Projektpartner kennenzulernen. Das PERES-Konsortium besteht aus alten Bekannten und neuen Gesichtern. 4 von 5 PERES-Partnern sind gleichzeitig ERCI-Partner der European Railway Clusters Initiative: DITECFER (Toskana, Italien), i-Trans (Hauts-de-France, Nordfrankreich), Rail alliance (Midlands, Großbritannien) and BTS Rail Saxony. Manche der Teilnehmer kennen sich bereits mehr als 10 Jahre! Der dadurch bereits entstandene Vertrauensvorschuss ist ein großer Vorteil gegenüber anderen, neu-gegründeten Partnerschaften, da die Kennenlernphase fast übersprungen werden kann und die Projektarbeit sofort beginnen kann. Der „Newcomer“ in der Reihe ist RCSEE – das südosteuropäische Bahncluster, das u.a. Kroatin, Serbien und Slowenien vertritt.

BTS ist zuversichtlich, das die BTS-Mitglieder, die ihre Auslandstätigkeiten voranbringen möchten, mit Hilfe des Projekts schneller an ihr Ziel kommen werden!