Am 03. Mai 2018 trafen sich rund 50 Interessenten der Netzwerke „Schiene Rheinland“ und BTS Rail Saxony bei Bombardier in Siegen , um sich über Themen der Schienenfahrzeugherstellung, -instandhaltung und der Komplexität des schienengebunden Verkehres auszutauschen. Die positive Resonanz bestätigte die sehr gute Qualität der Vorträge, der interessanten Führungen und den spannenden Ausblick in die Zukunft, Stichwort 3D-Labor.

20180503_Bild MB BTS Bombardier SiegenAbgerundet wurde der interessante Erfahrungsaustausch mit der Vorstellung der BTS Rail Saxony. BTS-Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der Photon Meissener Technologies GmbH  Michael Brandhorst stellte den Verein und den Vereinszweck sehr anschaulich an Hand einer Präsentation vor und gab die Möglichkeit beim anschließenden Abendessen mit einigen Interessenten des Netzwerkes „Schiene Rheinland“ über die Thematik einer Vereinsgründung zu besprechen.