Die BBG Bauberatungsgesellschaft mbH bietet Ihnen als Ingenieurdienstleister im Bereich Geotechnik und Umweltschutz Baugrunduntersuchungen/Geotechnische Berechnungen und Bauüberwachung, Abfallmanagement/Altlastenuntersuchungen/Abfallbeaufragter § 59 KrwG, Bauwerksuntersuchungen sowie Kampfmitteltelerkundungen.

„Mit unserer Mitgliedschaft im BTS e. V. erhoffen wir uns, Fachkompetenzen und Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und einen Beitrag zur Forschung und Entwicklung zu leisten. Wir möchten die Kernkompetenzen aller Mitglieder des BTS e. V. nutzen, um unter anderem den Zugang zu Universitäten und Forschungseinrichtungen zur Förderung des Wissenstransfers zu schaffen.“

Ansprechpartner
Lars Hildebrandt
contact@bbg-mbh.de

Die Beton- und Fertigteile GmbH bietet Ihnen: Entwicklung, Planung, Herstellung, Lieferung und Montage von Stahlbetonfertigteilen – vorrangig für die Bereiche Bahn, Wasserhaushaltsgesetz, Kabeltiefbau und Fertigteilgebäude für Weichenheizungen.

„Innovationsentwicklung und Finden von Problemlösungen für Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie gemeinsame Marktbearbeitung mit anderen BTS-Mitgliedern, das wollen wir mit unserer Mitgliedschaft im Verein erreichen.“

Ansprechpartner
Gottfried Herrmann, Claus-Jürgen Schneider
info@bfl-gmbh.de

Die EAN Elektroschaltanlagen GmbH stellt Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen her. Sie dienen der Versorgung von Gebäuden, der Infrastruktur und in der Industrie. Die EAN ist darüber hinaus Hersteller von elektrischen Weichenheizungsanlagen und elektrotechnischen Ausrüstungen für den schienengebundenen Verkehr.

„Durch unsere Mitgliedschaft im BTS e. V. können wir unsere Erfahrungen gewinnbringend für alle Mitglieder einbringen und partizipieren gleichzeitig am Wissensvorsprung der anderen Mitglieder des BTS e. V. Für uns bedeutet das Engagement im BTS e. V. auch einen wichtigen Schritt hin zur Vernetzung mit anderen sächsischen Industrieunternehmen.“

Ansprechpartner
Jörg Gaitzsch
info@esa-grimma.de

Mehr als 20 mittelständische Einzelunternehmen bilden zusammen die weltweit agierende Goldschmidt Thermit Group. Ob Hochgeschwindigkeits-, Güter- oder Schwerlastzüge, Straßen- oder U-Bahnen: Die Goldschmidt Thermit Group ist der weltweit anerkannte und bewährte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Bau, Reparatur, Instandhaltung und Modernisierung von Gleisanlagen.

„Die Goldschmidt Thermit Group möchte im Rahmen der Mitgliedschaft das Netzwerk der sächsischen Bahnindustrieunternehmen nutzen und unterstützen. Die Region und die Unternehmen sollen davon technisch wie wirtschaftlich profitieren können.“

Ansprechpartner
Dr. Martin Niederkrüger
martin.niederkrueger@goldschmidt-thermit.com

Die GRE-Gauff Rail Engineering GmbH & Co. KG wurde am 1. Juli 1988 in Nürnberg gegründet und am 01. April 1991 die Niederlassung in Dresden eröffnet. Die GRE ist im international tätigen Unternehmensverbund der Gauff Consultants tätig. Das breite Kompetenzspektrum von über 600 Mitarbeitern umfasst Wasser und Abwasser, Verkehr, Straße und Schiene, Mobilitätsberatung, Umweltschutz und Energietechnologie sowie Städteplanung und Architektur. In der Gauff Rail Engineering sind alle Kompetenzen für die Planung komplexer Eisenbahnprojekte, Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen, bahntechnischer Ausrüstungen und Hochbauten gebündelt.

„Durch die Mitgliedschaft möchten wir unsere Erfahrungen und Know-how in das BTS-Netzwerk einbringen und zur Vernetzung der sächsischen Unternehmen beitragen. Wir freuen uns auf eine aktive Zusammenarbeit.“

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Jörg Meitzner
gredresden@gauff.com

Die ISB mbH ist im Rahmen der Modernisierung bestehender Verkehrsinfrastruktur und der Errichtung neuer Anlagen zuverlässiger Partner von Bahnunternehmen, Anschlussbahnbetreibern, Straßen- und Tiefbauämtern, Landkreisen, Kommunen sowie privaten Unternehmen. Dabei übernimmt die ISB mbH Aufgaben entsprechend den Leistungsphasen der HOAI, der Projektsteuerung sowie gutachterliche Tätigkeiten und wirkt an Forschungsprojekten mit.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, ein breit gefächertes Netzwerk im Bahnsektor aufzubauen und kontinuierlich weiter zu entwickeln. Dabei werden Synergien geschaffen, Kompetenzen gebündelt und eine qualitativ hochwertige Leistungsfähigkeit kommuniziert. Gleichermaßen wird der BTS e. V. zukünftig dazu beitragen, den öffentlichen Verkehr als wesentlichen Wirtschaftszweig bei Politik und Verwaltung zu verankern und somit das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität fördern.“

Ansprechpartner
Claudia Hinrichs, Sylvia Kramer
kramer@itv-hinrichs.de 

Ivis GmbH ist ein leistungsfähiger und kompetenter Ansprechpartner für Verkehrsinfrastruktur, Unternehmen sowie deren Zulieferindustrien. Es wird eine individuelle, objektspezifische Projektsicherheit und eine zeitnahe Integration von Innovationen garantiert. Ivis GmbH bietet nachhaltige Forschungs- und Entwicklungsleistungen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur.

„Mit unserer Mitgliedschaft im BTS e. V. wollen wir das BTS-Netzwerk stärken und unsere Tätigkeiten in der Schweiz und in Österreich u. a. mit Deutschland verstärken. Ebenso möchten wir gemeinsame Projekttätigkeiten sowie Entwicklungs- und Forschungsarbeiten, wie in der Vergangenheit bereits erfolgreich geführt, weiter vertiefen.“

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Harald Rüdiger
harald.ruediger@i-vis.com

Die Photon Meissener Technologies GmbH ist seit vielen Jahren als Gehäusehersteller ein verlässlicher Partner für Dienstleistungen und Produkte aus dem Sektor Rail-Mobility im Kernbereich Infrastruktur und im Bereich Schienenfahrzeuge. Unser Know-how erstreckt sich u. a. über die Bereiche der Verteilertechnik, Geräteträger, Anzeigengehäuse, Schienenfußverkabelung und innerhalb der Photon-Gruppe über komplexe Laserschweißgruppen für Schienenfahrzeuge. Darüber hinaus bieten wir im Sektor E-Mobility Produkte im Spektrum der Gehäuse- und Ladetechnik für Autos, Busse und e-bikes. Unsere auf GSM oder GSM/R basierende Notruf- und Informationstechnik, unsere Tunnelsprechtechnik und Bahnhofsausstattung sind Teil unseres breiten Produktportfolios und erfüllen somit jegliche Wünsche für Stationsausstattungen der ÖPNV. Unsere komplexe Metallverarbeitung mit der Schweißzulassung nach DIN EN 15085-2 inklusive Korrosionsschutz durch Pulverbeschichtung, Elektronikausstattung und Montage runden wir mit unserem Service bei Ihnen vor Ort ab, der sich unter anderem im Q1-Lieferantenzertifikat der Deutschen Bahn AG widerspiegelt.

Ansprechpartner
Michael Brandhorst
m.brandhorst@photonag.com 

Die Firma PIBAS ist ein Spezialist in der Auslegung von Energiespeichersystemen für den Bahnbereich. Gleich welche Anwendung, ob sogenannte „On Board – Installationen“, d. h. Einbau in fahrendes Material oder stationäre Anwendungen wie Signalanlagen oder Kraft- und Umspannwerke, PIBAS bietet die richtige Lösung.

„Unser Unternehmen reiht sich ein in die mehr als 130-jährige Geschichte der Entwicklung und Herstellung von Energiespeichern, welche mit der Erfindung der Benzin-Sicherheitslampe durch den Zwickauer Feinmechaniker Carl Wolf (1881) und der Gründung der Firma Frieman und Wolf (FRIWO) 1884 begann. Dieser langen Tradition ständig neuer Innovationen und Entwicklungen gepaart mit althergebrachter Zuverlässigkeit fühlen wir uns verbunden. Die Speicherung von Energie wird in den kommenden Jahrzehnten zu einer der größten Herausforderungen weltweit. Wir möchten dazu beitragen, dass Sachsen einer der weltweit führenden Standorte in der Entwicklung und Herstellung von Energiespeichersystemen wird.“

Ansprechpartner
Thomas Pekó, Madeleine Pekó
info@pibas.de

Rüdiger ITM, gegründet im Februar 1990, ist ein unabhängiges, bahnzugelassenes Ingenieurbüro mit Hauptsitz in Dresden und Büros in Köln und Wien. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit sind die Planung elektrotechnischer Anlagen, Consulting, Projekt- und Prozessmanagement, RAMS/LCC-Betrachtungen sowie die Entwicklung von Systemen und Produkten. Rüdiger ITM verfügt über beratende und projektierende Ingenieure sowie wissenschaftlich-technisches Personal.

„Wir möchten unsere europäischen Erfahrungen in Planung und Consulting im Netzwerk vervielfältigen.“

Ansprechpartner
Harald Rüdiger
info@ruediger-itm.com

Die Gesellschaft bezweckt die Akquisition, Planung, Realisierung, Verwaltung, Vermittlung, Lizenzierung und den Verkauf von Verkehrskonzepten im In- und Ausland. Schwerpunkte dabei sind die Projektentwicklung, Projekt-Management und Service-Dienstleistungen für öV-systeme auf der Basis von Magnetbahnapplikationen auf schienengebundener Infrastruktur mit Supraleitung.

„Schwerpunkt unserer Mitgliedschaft im BTS e. V. richtet sich auf den Austausch von Know-how, Netzwerk-Partnerschaften und interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Projekten in Sachsen und weltweit.“

Ansprechpartner
Dr. Ralf Zabel
zabel@swisstreu.ch