Was einst als Idee innerhalb der BTS-AG Infrastruktur geboren wurde, wird nun Wirklichkeit. Die Projektgruppe „Neue Sekundärbahn – Fahrzeugbewegungssicherung“ unter der Führung des BTS-Mitglieds CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik und den vier weiteren BTS-Mitgliedern IFB Institut für Bahntechnik, TU Dresden mit den Professuren für Verkehrssicherungstechnik und Informationstechnik für Verkehrssysteme sowie der Photon Meissener Technologies entwickelt gemeinsam in den kommenden Jahren ein innovatives, kosteneffizientes System der Fahrzeugbewegungssicherung auf Nebenstrecken. Der Freistaat Sachsen unterstützt das Vorhaben mit Mitteln aus der F&E-Projektförderung. Die BTS-Geschäftsstelle hat die Projektgruppe umfassend in der Projektentwicklung und Antragsstellung unterstützt.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung!